„Forum Sport & Medizin“ der Abteilung Sportmedizin & des ÖISM an der Universität Wien

Kostenfreie Veranstaltungsreihe für Sportler*innen, Trainer*innen, Mediziner*innen und Patient*innen


➔ Montag, 24.06.2024, 18:30 - 20:30 Uhr: 3. „Forum Sport & Medizin“, Motto „Fußball, Herz und Knie“
➔ Vier Vorträge von Expert*innen
➔ Institut für Sport- und Bewegungswissenschaft, Universität Wien, Auf der Schmelz 6, Hörsaal 1, 1150 Wien (Anfahrt / Google Maps)
➔ Anmeldung zur kostenfreien Präsenzveranstaltung: über das Anmeldeformular unten

„Forum Sport & Medizin“ unter dem Motto „Fußball, Herz und Knie“: Was erwartet Sie am 24.06.2024?

Die Fußball-Europameisterschaft steht bevor. Welche Tools der Sportpsychologie nützen Elfmeterschützen? Wie operiert man das Kreuzband am besten? Und wann kann der Spieler, wann die Spielerin wieder trainieren und wann wieder spielen? Wer ist gefährdet für einen plötzlichen Herztod im Sport? Was und wie sollte man bei Sporttauglichkeits-Checks untersuchen? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie bei unserem 3. „Forum Sport und Medizin“ – kompakt, wissenschaftlich fundiert und für Jedermann verständlich. Nutzen Sie die Chance, neueste Erfahrungen, Erkenntnisse und Methoden zu erfahren und mit renommierten Expert*innen zu diskutieren. Die Teilnehmer*innenzahl ist limitiert. Sichern Sie sich bei Interesse daher schon jetzt Ihren Platz.

THEMEN

  • Southgate und Co.: Die Angst des Elfmeterschützen: Nützliche Tools der Sportpsychologie für Elfmeterschützen.
  • Alaba und Co. (Teil 1): Wie operiert man das Kreuzband am besten?
  • Alaba und Co. (Teil 2): Welche Rehabilitation, welches Training nach Kreuzbandplastik? Ab wann kann Alaba wieder spielen?
  • Erikson und Co.: Wer ist gefährdet für einen plötzlichen Herztod im Sport? Was und wie bei Sporttauglichkeitsuntersuchungen untersuchen?

EXPERT*INNEN

Assoz.-Prof. Dr. Peter Gröpel
Arbeitsbereich Sportpsychologie, Universität Wien

PD Dr. Ulrich Koller
Leiter Sportorthopädie der Universitätsklinik für Orthopädie, Medizinische Universität AKH Wien

Univ.-Ass. Mag. Dr.scient.med.
Timothy Hasenöhrl, Bakk.

Leiter des Bewegungsanalyselabors, Sportwissenschaftler und Medizinwissenschafter mit Schwerpunkt Trainingstherapie, Medizinische Universität AKH Wien

Dr. med.univ. Philipp Kull
Physiotherapeut und Facharzt für PM&R in Ausbildung, Medizinische Universität AKH Wien

PD Dr. Jan Niederdöckl
Facharzt für Innere Medizin, Klinische Pharmakologie, Medizinische Universität AKH Wien, Mannschaftsarzt U19 Nationalteam ÖFB und Rapid Wien

MODERATION

Ao.Univ.-Prof. Dr. Richard Crevenna, MMSc. MBA
Leiter Universitätsklinik für Physikalische Medizin, Rehabilitation und Arbeitsmedizin, Medizinische Universität AKH Wien

Univ.-Prof. Dr. Jürgen Scharhag
Leiter der Abteilung Sportmedizin, Leistungsphysiologie und Prävention und ÖISM, Institut für Sport- und Bewegungswissenschaft, Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport, Universität Wien, Mannschaftsarzt der U21-Nationalmannschaft des DFB und des OeSV

Hintergrundinformationen: Vorträge auf dem neuesten Stand der Wissenschaft

Drei bis vier Mal pro Jahr laden wir alle Interessierten – ob Sportler*in, Athlet*in, Trainer*in, Sportwissenschaftler*in, Mediziner*in, Lehrkraft, Patient*in oder Studierende*r – zu jeweils drei bis vier Vorträgen plus Diskussion ein. Kompakt, wissenschaftlich fundiert und für Jedermann verständlich teilen Expert*innen aus den Bereichen Sport und Medizin ihre Erfahrungen, Erkenntnisse und Methoden und stehen für Fragen zur Verfügung.

Veranstaltungsarchiv

Im Veranstaltungsarchiv haben wir Informationen zu unseren bisherigen Foren zusammengestellt.

Melden Sie sich schon jetzt an
Datenschutz*
Bitte rechnen Sie 6 plus 1.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Univ.-Prof. Jürgen Scharhag