Covid-Studie: Sportler*innen und Untrainierte als Proband*innen gesucht

Verringerte Leistungsfähigkeit, ein erhöhter Ruhe- und Belastungspuls, Müdigkeit, chronische Erschöpfung (Fatigue), Kopfschmerzen und Schwindel – Symptome wie diese können nach einer Covid-19-Erkrankung sowohl kurz- auch als auch langfristig bestehen und sich negativ im Alltag und beim Sport bemerkbar machen. Deshalb möchten wir in der Abteilung Sportmedizin, Leistungsphysiologie und Prävention am Institut für Sportwissenschaft der Universität Wien die körperliche Leistungsfähigkeit und Lebensqualität nach Covid-19 systematisch mit modernen sportmedizinischen und sportwissenschaftlichen Methoden in einer Studie untersuchen.

Die Untersuchungen sollen zeitnah nach einer Covid-Erkrankung sowie drei Monate danach erfolgen. Die gewonnenen Studienergebnisse sollen Mediziner*innen, Trainingstherapeut*innen und Trainer*innen helfen, Betroffene nach einer Covid-19-Erkrankung hinsichtlich ihrer Belastbarkeit im Alltag und im Sport optimal beraten und betreuen zu können. Unsere Studie startet im Januar 2022. Interessent*innen können sich ab sofort an unser Studienteam wenden.

Melden Sie sich jetzt über unsere offizielle Studien-Website an

Unter postcovid19.univie.ac.at haben wir Ihnen alle Informationen zu unserer Studie „Leistungsfähigkeit und Lebensqualität nach Covid-19“ zusammengestellt. Sie möchten daran teilnehmen und einen kostenfreien Gesundheitscheck erhalten? Hier können Sie sich anmelden.

Die wichtigsten Informationen zur Covid-Studie des Instituts für Sportwissenschaft der Universität Wien

Vorteile – So profitieren Studienteilnehmer*innen
  1. Kostenfreier Gesundheitscheck
  2. Untersuchung des Herz-Kreislaufsystems
  3. Untersuchung der körperlichen Leistungsfähigkeit
  4. Untersuchung der psychischen Ist-Situation
  5. Individuelle Belastungs- und Trainingsempfehlungen
Anforderungen – wer kann an der Studie teilnehmen?

Sowohl Sportler*innen als auch Untrainierte ab 18 Jahren, nach einer Covid-19-Erkrankung

Zwei Mal 2,5 Stunden Zeitaufwand – das erwartet die Proband*innen
  • Gespräch zur Krankheitsgeschichte mit einem Sportmediziner bzw. einer Sportmedizinerin
  • Körperliche Untersuchungen (Ruhe-EKG, Blutdruck-Messungen, Messung der Sauerstoffsättigung, Ultraschall des Herzens, Lungenfunktionstests)
  • Sportmedizinische Untersuchung (Fitnesstest mittels Spiroergometrie, Handkraftmessung)
  • Ausfüllen von Fragebögen zu Lebensqualität, Angst und Depression

Termin zwei ist identisch mit Termin eins und folgt drei Monate nach der Erstuntersuchung.

Unsere wissenschaftlichen Ziele – warum wir die Studie durchführen
  • Objektive Analyse der körperlichen Leistungsfähigkeit nach einer Covid-19 Erkrankung
  • Verbesserung der Versorgung von Patient*Innen nach einer Covid-19 Erkrankung
  • Ableitung krankheitsspezifischer präventiver Trainingsprogramme
  • Etablierung evidenzbasierter sportmedizinischer und sportwissenschaftlicher Empfehlungen

So erreichen Sie unser Studienteam

Unsere Kontaktdaten

  • Anschrift:
    Universität Wien, Institut für Sportwissenschaft
    Abteilung Sportmedizin, Leistungsphysiologie und Prävention
    Österreichisches Institut für Sportmedizin
    Auf der Schmelz 6, 1150 Wien
  • Studien-Telefonnummer: 0681 / 10 67 98 68
  • Studienleitung: Univ.-Prof. Dr. Rhoia C. Neidenbach, Univ.-Prof. Dr. Jürgen Scharhag

Herzliche Grüße

Ihr Team der Abteilung Sportmedizin, Leistungsphysiologie und Prävention & des Österreichischen Instituts für Sportmedizin